Home
madora Beratung
madora Forschung
madora Produkte
AGB's
Biofector
Fotoalbum
Publications
Deutscher Maisclub
Contact-Form
Disclaimer & Imprint

 BIOFECTOR:

Interaktionen von Pflanzen mit Bodenmikroorganismen und deren Stoffwechselprodukten sind seit langem als wichtige Faktoren bekannt, die das Wachstum, die Nährstoffaneignung und die Stressresistenz höherer Pflanzen beeinflussen. Allerdings werden Bestrebungen, derartige Prozesse gezielt für ein nachhaltiges Management der Bodenfruchtbarkeit einzusetzen, häufig durch geringe Reproduzierbarkeit der gewünschten Effekte unter Praxisbedingungen beeinträchtigt. Dies  beruht hauptsächlich darauf, dass die pflanzenbaulichen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Anwendung von Bio-Effektoren in den meisten Fällen noch weitestgehend unerforscht sind. Die interdisziplinäre Expertise des Konsortiums auf den Gebieten der Pflanzenernährung, Düngemittelherstellung, Bodenchemie und Bodenmikrobiologie sowie der Produktion von Bio-Effektoren bieten eine solide, wissenschaftliche und Praxis-orientierte Grundlage, diesen Einschränkungen durch die gezielte Selektion und Entwicklung von Bio-Effektorprodukten zu begegnen, die speziell an die Anwendungsbedingungen innovativer Düngungssysteme angepasst werden, um eine tragfähige Alternative zur konventionellen Anwendung von Mineraldüngern zu entwickeln.

 

EU-Forschungsprojekt

 

 

 

Das Projekt Biofector wird im Rahmen des siebten Forschungsrahmenprogramms der EU FP7/2007-2013 unter Nr. 312117 gefördert.

Biofector MOOC
http://moocit.de/index.php?title=Biofector_MOOC   

Konsortium beteiligter akademischer Institutionen:

Universität Hohenheim (Deutschland)
www.uni-hohenheim.de 

Tschechische Universität der Lebenswissenschaften (Tschechische Republik)
www.czu.cz

Universität für Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin Timişoara (Rumänien)
 www.usab-tm.ro

Corvinus Universität Budapest (Ungarn)
www.uni-corvinus.hu 

Julius-Kühn Institut (Deutschland)
www.jki.bund.de 

Universität Wageningen (Niederlande),
www.wur.nl 

Universität Neapel (Italien)
www.unina.it 

Universität Kopenhagen (Dänemark)
www.life.ku.dk

Institut für Agrar-. Nahrungs- und Bioforschung Belfast (Nord Irland)
www.afbini.gov.uk 

Hochschule für Lebenswissenschaften in Anhalt (Deutschland)
www.loel.hs-anhalt.de

Forschungsinstitut für Ökolandbau (Schweiz)
www.fibl.org 

Staatliche Agrarforschungsanstalt (Israel),
www.agri.gov.il

Partner mit Spezialaufgaben:

Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft

ABiTEP GmbH (Deutschland)
www.abitep.de 

AGRIGES s.r.l. (Italien)
www.agriges.com

Arbeitsgemeinschaft Hüttenkalk e.V. (Deutschland),
www.hk-kalke.de 

BioAtlantis Ltd (Irland)
www.bioatlantis.com 

FiBL-Projekte GmBH (Deutschland)
www.soel.de 

Bayer CropScience Biologics GmbH (Deutschland), 
http://www.biologics.bayer.com

Sourcon Padena GmbH (Deutschland)
www.sourcon-padena.de

madora gmbh (Deutschland)
www.madora.eu 

 

madora gmbh | raupp@madora.eu